Die drei Pfeiler: Buddha, Dhamma, Sangha

Es gibt nichts, das so viel Leid hervorbringt,

wie der ungeübte, unentfaltete Geist.

 

Es gibt nichts, das so viel Wohl bringt,

wie der geübte, zur Entfaltung gebrachte Geist.


Anguttara Nikaya 1.3

 


 

 

 



Liebe Freundinnen und Freunde im Dhamma!


«Ehrwürdiger Buddha, ich habe nachgedacht: Spirituelle Freundschaft macht doch sicher das halbe spirituelle Leben aus?»

«Sag`das nicht, Ananda, oh, sag`das nicht!» antwortete der Buddha. «Spirituelle Freundschaft ist das ganze spirituelle Leben!»


                                                                                 Samyutta Nikaya 45.2


 Kalyana Mitta ist ein Wort aus der alten indischen Pali-Sprache und bedeutet sinngemäss «wertvolle spirituelle Freundschaft».

Für gemeinsame Treffen, Austausch, Inspiration und Unterstützung um die Anweisung des Buddha umzusetzen, dafür sind unsere Veranstaltungen da.

Als neuen gemeinschaftlichen Programmpunkt laden wir ab Herbst zum

"Sangha Filmabend" ein.


Mit besten Wünschen,

die Lehrenden der Theravadaschule